Gütekriterien

Die Qualitäts- bzw. Gütekriterien sind zentraler Bestandteil von Analysen und Untersuchungen, denn nur wenn man diese beachtet, kann man die Güte einer Untersuchung auch richtig einschätzen. Wie "gut" die durch die Analyse erzeugten Daten sind, hängt neben der Qualität des Meßvorgangs auch maßgeblich vom Meßinstrument ab. Egal ob es sich um eine schriftliche, persönliche, telefonische oder auch um eine Online-Befragung handelt, im Rahmen der angewandten  Untersuchung sollten die vier nachfolgenden Qualitätskriterien stets beachtet werden.

SONAR360 erfüllt diese Kriterien:

  1. Repräsentativität
    Als Repräsentativität versteht man in der Empirie die Eigenschaft von Erhebungen, dass diese Aussagen über eine Grundgesamtheit zulassen.  
  2. Objektivität 
    Eine Messung entspricht dem Gütekriterium der Objektivität, wenn zwei Anwender mit dem gleichen Messinstrument übereinstimmende Resultate erzielen. Als Maß für die Objektivität kann der Korrelationskoeffizient für das Ausmaß der Übereinstimmung herangezogen werden. 
  3. Validität 
    Die Validität bzw. Gültigkeit eines Messinstruments bezeichnet das Ausmaß, in dem das Messinstrument tatsächlich das misst (z.B. Persönlichkeitsmerkmal, Verhaltensweise, Einstellung), was es zu messen vorgibt. 
  4. Reliabilität 
    Die Reliabilität bzw. Zuverlässigkeit einer Messung bezeichnet das Ausmaß mit dem wiederholte Messungen mit dem gleichen Messinstrument die gleichen Messwerte liefern, wobei das Ziel darin besteht, dass der Messwert (beobachtete) Wert möglichst genau mit dem wahren Wert der Messung übereinstimmt. Da der wahre Wert einer Messung nicht bekannt ist, kann die Reliabiliät nur geschätzt werden. 
Adresse

MAYER und MAYER
Marketing Consulting
Otterweg 8
D - 71686 Remseck

Kontakte

E-Mail: info@sonar360.de                     
Tel: +49 (0) 7146-407411-0 
Fax: +49 (0) 7146-407411-9

Make your own web page with Mobirise